Für Kinder und Jugendliche

Inkontinenzeinlagen für Kinder und Jugendliche

  • speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Teenagern angepasst
  • atmungsaktiv
  • maximal diskret und bequem
  • für unterschiedliche Altersgruppen

3 Artikel

pro Seite

* Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inkontinenzeinlagen für Kinder

Kleine Kinder, die keine Kontrolle über ihre Blase haben, sind in der Regel nicht krank. Bis zu einem gewissen Alter ist der Zustand normal und ein Entwicklungsprozess. Nicht alle Eltern denken im Fall eines Missgeschickes daran, Inkontinenzeinlagen für Kinder zu kaufen, sondern greifen zu gewöhnlichen Windeln. Im Alter von etwa drei Jahren erkennen die meisten Kinder ihren Harndrang und wissen, dass sie eine Toilette aufsuchen müssen. Bei manchen beginnt der Prozess etwas früher, bei anderen hingegen später.

Spätestens im Vorschulalter jedoch ist eine gewisse Reife vorhanden und der Toilettengang Normalität. Doch was passiert, wenn es am Tag und in der Nacht immer noch zum Einnässen kommt? Möglicherweise liegen psychische Ursachen vor, in anderen Fällen kann eine Inkontinenz vorliegen, die behandelbar ist und in der Zeit mit Inkontinenzeinlagen für Kinder in den Griff zu bekommen ist.

Was ist Inkontinenz bei Kindern?

Inkontinenz tritt nicht nur bei Erwachsenen auf, sondern bereits im Kindesalter. Die Blase kann den Harndrang nicht halten, Urin geht unkontrolliert ab. In schweren Fällen ist auch eine Stuhlinkontinenz erkennbar. Vor allem bei kleinen Kindern, die in Ihrer Entwicklung noch nicht ausgereift sind, ist das Erkennen der Krankheit schwierig.

Bei körperlich und geistig gesunden Kindern kommt das Trockenwerden im Alter zwischen drei und fünf Jahren. Geistig und körperlich eingeschränkte Kinder erlernen den Toilettengang später oder nie. In diesen Fällen sind Inkontinenzeinlagen für Kinder ein wirksames Hilfsmittel. Neben Inkontinenzeinlagen für Kinder kommen auch Bettschutzeinlagen und therapeutische Hilfsmittel zum Einsatz.

Unterschiede zwischen Inkontinenz und kindlichem Bettnässen

Der Übergang zwischen einer normalen Entwicklungsphase und einer diagnostizierten Krankheit sind nahezu fließend. Leidet ein Kind bereits seit der Geburt unter einer Behinderung, kann ein Arzt jedoch feststellen, ob die Möglichkeit gegeben ist, dass es jemals trocken wird.

Mehr als 20 % aller Kinder leiden unter Enuresis, der kindlichen Form der Inkontinenz. Auch bei vollkommen gesunden Kindern kann die Erkrankung vorkommen. Dabei sind häufig ein zu tiefer Schlaf oder eine hohe psychische Belastung die Ursachen. Absichtlich geschieht das Einnässen nicht. Als erstes erlangen Kinder Kontrolle über den nächtlichen Stuhlgang, später können sie den Harndrang am Tag kontrollieren, die Urinkontrolle in der Nacht folgt als letzter Schritt. Erkennen Sie dabei Auffälligkeiten, ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren. Bei Kindern mit Vorerkrankungen ist die engmaschige Überwachung durch einen Kinderarzt sehr aufschlussreich.

Die richtigen Inkontinenzeinlagen für Kinder

Nicht immer sind herkömmliche Windeln geeignete Hilfsmittel gegen die Folgen des Einnässens. Besonders bei Älteren besteht die Möglichkeit, Inkontinenzeinlagen für Kinder zu kaufen. Die Hilfsmittel sind diskret und das Tragen wird kaum bemerkt. Ein Wechsel der Inkontinenzeinlagen für Kinder kann eigenständig vorgenommen werden, so dass sie selbstbestimmt ein normales Leben führen können.

Nicht nur in schwereren Fällen, verbunden mit einer Stuhlinkontinenz, sind Inkontinenzslips empfehlenswert. Sie ersetzen die herkömmliche Unterwäsche und sind maximal diskret. Der besondere Vorteil ist ihr hohes Maß an Atmungsaktivität.

Wer trägt die Kosten für die Inkontinenzmittel für Kinder?

Die Diagnose Inkontinenz ist im ersten Moment erschreckend. Jedoch stehen Ihnen eine Reihe an Hilfsmitteln zur Auswahl, die bei der zuständigen Krankenkasse beantragt werden. Kinder bis 18 Jahre sind generell von Zuzahlungen bei Rezepten befreit. Stellt Ihr behandelnder Arzt Ihrem Kind ein Rezept für Inkontinenzeinlagen für Kinder aus, fallen keine weiteren Kosten an.

Bei einem anerkannten Pflegegrad können auch Bettschutzeinlagen zum einmaligen Gebrauch von der Pflegekasse übernommen werden. Dafür steht Ihnen eine monatliche Pflegehilfsmittelpauschale in Höhe von 40 Euro zur Verfügung. In unseren PflegehilfeSets stellen Sie sich nach Ihren Bedürfnissen die Hilfsmittel zum einmaligen Gebrauch zusammen oder wählen eines der sechs vorkonfigurierten Sets aus. Wir liefern Ihnen das Set jeden Monat bequem nach Hause und übernehmen die Abrechnung mit der Pflegekasse.

Inkontinenzeinlagen für Kinder unter pflegehilfeset-shop.de

In unserem Online-Shop bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Inkontinenzeinlagen für Kinder. Sie sind nahezu unsichtbar in der täglichen Kleidung tragbar und besonders auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen abgestimmt. Bis zu einem Alter von 15 Jahren sind Inkontinenzeinlagen für Kinder erhältlich. Wächst Ihr Nachwuchs aus den Inkontinenzeinlagen für Kinder heraus, bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Inkontinenzmaterial für Frauen und Männer.

Darüber hinaus erhalten Sie unter pflegehilfeset.de ein umfangreiches Sortiment an Pflegebedarf, der Sie in der häuslichen Pflege von Angehörigen unterstützt. Hygieneprodukte, Trink- und Aufbaunahrung sowie eine Vielzahl an therapeutischen Hilfsmitteln zur Mobilitätserhaltung können Sie bei uns für den privaten Gebrauch kaufen.